Beste Sicherheitsstandards
Erlebnisse mit diesem Abzeichen halten nachweislich die besten Sicherheitsstandards gemäß den Gesundheitsrichtlinien der örtlichen Regierung ein.
Weitere Infos
Wählen Sie Ihr Erlebnis
Hier finden Sie zahlreiche Tickets, Touren und Kombinationen von geprüften Anbietern:

Markusdom: geführte Tour mit Schnelleinlass

Nachweislich sicher
Schnelleinlass
Zweisprachige Tour
Mobile Tickets
  • Vermeiden Sie die 45-minütige lange Schlange vor der St. Markus Basilika und sparen Sie Energie und Zeit.
  • Erkunden Sie die Basilika mit Ihrem Reiseleiter, der Geschichten und Legenden über sie erzählt und ihre reiche Geschichte hervorhebt.
  • Erleben Sie auf der Tour den Höhepunkt der byzantinischen Kunst mit einfachem Zugang zur Pala d'Oro und zur Schatzkammer.
  • Lösen Sie einen optionalen, kostenlosen Gutschein ein, um die berühmte venezianische Glasbläserei in einer 20-minütigen Demonstration auf dem Markusplatz zu erleben.
+ Mehr anzeigen

Geführte Tour: Markusdom, Dogenpalast und Königspaläste

Nachweislich sicher
Schnelleinlass - Geführte Tour - Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Machen Sie sich auf den Weg in das pulsierende Herz von Venedig, die Markuskirche mit problemlosem, bevorzugtem Zugang, der es Ihnen ermöglicht, Ihre wertvolle Zeit zu sparen.
  • Genießen Sie eine Führung auf Englisch, Deutsch, Spanisch und Französisch mit einem außergewöhnlich versierten Reiseleiter.
  • Nach Ihrer Führung haben Sie auch die Möglichkeit, eine kostenlose Glasbläservorführung durch einen Meister in der Nähe des Markusplatzes zu erleben.
  • Zusätzliche Vergünstigungen dieses Tickets beinhalten den Zugang zum Museo Correr, Museo Archeologico Nazionale und zu den Monumentalräumen der Biblioteca Nazionale Marciana.
+ Mehr anzeigen

Geführte Tour: Markusdom, Dogenpalast und Rundgang durch Venedig

Nachweislich sicher
Schnelleinlass - Kostenlose Stornierung - Mobile Tickets
  • Wenn Sie durch die Serenissima-Republik spazieren gehen, erleben Sie den malerischen Charme der Stadt mit der fachkundigen Erzählung eines professionellen Reiseleiters.
  • Erkunden Sie die Markuskirche und den Dogenpalast, während Ihr Reiseleiter eine Stunde lang die historische Bedeutung der verführerischen Bauwerke erklärt.
  • Lösen Sie einen optionalen, kostenlosen Gutschein ein, um die berühmte venezianische Glasbläserei in einer 20-minütigen Demonstration auf dem Markusplatz zu erleben.
+ Mehr anzeigen

Markusdom: geführte Tour mit Gondelfahrt

Nachweislich sicher
Schnelleinlass - Geführte Tour - Kostenlose Stornierung
  • Genießen Sie die Opulenz der schwimmenden Stadt auf einer 30-minütigen Gondelfahrt entlang ihrer legendären Kanäle.
  • Bestaunen Sie das Mozarthaus sowie das weltberühmte La Fenice Theatre, während Sie entlang des Rio-Kanals ""De le Ostreghe"" zur Peggy Guggenheim Collection gelangen. Sie werden auch an der Salute Church und der Punta della Dogana vorbeifahren.
  • Entdecken Sie das Herz von Venedig, die Markuskirche mit bevorzugtem Zugang und lernen Sie ihre faszinierende Geschichte und Architektur unter fachkundiger Führung kennen.
  • Jede Gondel kann bis zu 6 Personen aufnehmen und wird gemeinsam genutzt.
+ Mehr anzeigen

Schnelleinlass: Markusdom mit Rundgang durch Venedig

Nachweislich sicher
Schnelleinlass
Kostenlose Stornierung
Mobile Tickets
  • Entdecken Sie die historische Vielfalt Venedigs auf diesem eindrucksvollen Rundgang unter der Leitung eines lizenzierten Reiseleiters.
  • Die Tour am Morgen ist auf Englisch, Spanisch, Deutsch und Französisch erhältlich und ermöglicht es Ihnen, die Länge und Breite dieser opulenten Stadt zu durchqueren!
  • Am Ende Ihrer Tour um 10:45 Uhr werden Sie dann in das pulsierende Herz von Venedig, die Markuskirche, gebracht, wo Sie eine Führung mit bevorzugtem Zugang erhalten.
  • Am Ende Ihrer venezianischen Erkundung haben Sie die Möglichkeit, eine 20-minütige, kostenlose Glasbläservorführung auf dem Markusplatz zu bestaunen.
+ Mehr anzeigen

Die Geschichte des Markusdoms – ein Überblick

Der Markusdom wurde bereits im 9. Jahrhundert erbaut, um die Gebeinie des heiligen Markus zu beherbergen, die von venezianischen Händlern aus Ägypten eingeschmuggelt wurde. Das ursprüngliche Gebäude wurde 932 bis auf die Grundmauern niedergebrannt. Der Neubau ist die prachtvolle Basilika, wie wir sie heute kennen, und gilt als kosmopolitische Version des Originals. Die weiße Marmorverkleidung wurde aus dem Nahen Osten beschaffen und die Basilika weist außerdem Elemente der byzantinischen Architektur auf, was sie besonders exquisit macht. Ein griechisches Kreuz bildet den Grundriss dieses berühmten Bauwerks. Durch die überreichen Goldverzierungen wird der Markusdom oft als Kirche des Goldes bezeichnet.

Der Innenraum des Markusdoms

Der Grundriss bildet ein griechische Kreuz, dessen Boden mit prächtigen Marmormosaiken ausgestattet ist und geometrische Muster mit Tiermotiven aufweist. An den Wänden und der Decke der Basilika befinden sich über 8.000 Quadratmeter vergoldete Mosaike. Diese Fläche soll ausreichen, um mehr als 1,5 American Football-Felder zu bedecken! Weitere Highlights, die man sich im Markusdom nicht entgehen lassen sollte, finden Sie hier:

Goldantependium, Pala d'Oro

Markusdom Tickets

Das Goldantependium des Hochaltars wird auch als die Pala d'Oro bezeichnet und ist ein exquisites Werk aus byzantinischer Emaille. Das Goldantependium ist weltweit als eines der raffiniertesten und aufwendigste Werke anerkannt, da beide Seiten mit Tausenden von Juwelen und Perlen geziert sind.

Die Schatzkammer

Markusdom Tickets

In der Schatzkammer des Markusdoms befinden sich besondere tragbare Objekte des Byzantinischen Reiches, die aus kostbaren Emaille-, Metall- und Hartsteinschnitzereien hergestellt wurden. Die meisten dieser Objekte stammen aus Konstantinopel, obwohl es auch einige örtlich hergestellte Artefakte gibt.

Das Museum Museo di San Marco

Markusdom Tickets

Das auch als Markusmuseum bekannte Museum zeigt verschiedene Objekte und Artefakte, die eine bedeutende historische Rolle im Erbe des Markusdoms spielen. Im Museum befinden sich unglaubliche liturgische Stücke, Perserteppiche, zerbrochene Mosaikfragmente (besichtigen Sie unbedingt Jesses Baum), goldene Mosaiksteine, 78 Gebeine verschiedener Heiliger und viele andere Reliquien.

Das Grab des heiligen Markus

Markusdom Tickets

Der Leichnam des heiligen Markus wurde von venezianischen Händlern den ganzen Weg aus Ägypten geschmuggelt. Der Bau der Basilika erfolgte hauptsächlich, damit der Markusdom als Grabstätte für den heiligen Markus dienen konnte. Die Krypta ist außerhalb der üblichen Öffnungszeiten für Touren geöffnet.

Querschiffkapellen

Markusdom Tickets

Im Markusdom gibt es mehrere bemerkenswerte Querschiffkapellen, darunter die Cappella della Madonna dei Máscoli, die Cappella della Madonna Nicopeia und die Cappella di San Clemente. Bei einem geführten Rundgang durch den Markusdom erfahren Sie mehr über die Einzelheiten der verschiedenen Kapellen.

Mosaik- und Marmorverkleidungen

Markusdom Tickets

Die zahlreichen Mosaike im Markusdom bestehen aus gemahlenem Gold, das die gesamte Basilika bei Sonnenlicht in einem warmen Schein hüllt. Der Boden wurde mit Marmorverzierungen versehen, die in geometrischen Mustern angeordet sind. Diese Marmorverzierungen bedecken über 2.099 Quadratmeter des Bodens und weisen Tier- und Blumenmuster in Erdtönen auf.

Der Dom

Markusdom Tickets

Der Markusdom hat 5 Kuppeln, die alle an den Querarmen des griechischen Kreuzes errichtet wurden. Jede dieser Kuppeln ist mit überreichen goldenen Mosaiken versehen und stellt eine bestimmte Bibelszene dar: Die Schöpfung (im Narthex), Pfingsten (die westliche Kuppel), Himmelfahrt (Zentralkuppel), das Leben des Heiligen Johannes (nördliche Kuppel) sowie das Leben von Sankt Leonard, Sankt Nikolaus, Clemens und Blaise (südliche Kuppel). Die fünf Kuppeln lassen sich am besten von den Galerien in der Nähe des Museums besichtigen.

Attraktionen in der Nähe des Markusdoms

Auf dem Markusplatz ist immer Leben in Bewegung – an jeder Ecke erwarten Sie faszinierende und interessante Sehenswürdigkeiten. Die folgenden Attraktionen befinden sich in der Nähe des Markusdoms:

Der Dogenpalast

Der Dogenpalast ist eine der bedeutendsten Stätten Norditaliens – ein Stück gotischer Architektur, das voller venezianischer Geschichte steckt. Über tausend Jahre lang war der Dogenpalast der Wohnsitz der Dogen von Venedig, der höchsten Autorität der Republik Venedig. Im Jahr 1923 öffnete der Dogenpalast seine Türen für die Öffentlichkeit und wurde von der Fondazione Musei Civici di Venezia als Museum betrieben.

Die Piazzetta

Die Piazzetta ist ein offenes Plätzchen am Rande des Markusplatzes. Es verbindet die Südseite des Markusplatzes mit der Lagune und befindet sich zwischen dem Dogenpalast und der Biblioteca Jacopo Sansovino. Ein Spaziergang über die Piazette bietet einen herrlichen Blick über die Kanäle.

Der Markusturm

Der Campanile die San Marco ist der Glockenturm des Markusdoms. Mit einer sagenhaften Höhe von 99 Metern überragt er die Piazza San Marco und ist mit Abstand eines der beliebtesten Symbole der Stadt. Der schlichte Backsteinturm hat einen quadratischen Grundriss und eine pyramidenförmige Spitze. Mit einem Markusturm-Ticket fahren Sie mit dem Aufzug ganz nach oben und können den herrlichen Ausblick über die Lagunenstadt mit dem roten Dächermeer von Venedig genießen.

Der Uhrturm von San Marco

Der Uhrturm auf der Nordseite des Markusplatzes ist ein herrliches Beispiel der Renaissance-Architektur. Der Turm wurde gegen Ende des 15. Jahrhunderts erbaut und ist vor allem für seinen ikonischen Bogengang bekannt, der direkt in die Merceria-Straße führt.

Das Museo Correr

Das Museo Correr ist eines der 11 bemerkenswerten städtischen Museen in Venedig und erstreckt sich über einen beträchtlichen Teil des Südendes des Markusplatzes. Es beherbergt wertvolle Kunstwerke aus verschiedenen Epochen: So sind beispielsweise in den Räumen 6 und 7 Werke aus der Zeit ausgestellt, als der Dogen die höchste Autorität in Venedig war. Darüber hinaus erwarten Sie hier seltene Manuskripte aus dem 17. Jahrhundert, Porträts venezianischer Aristokraten und topographische Karten von Entdeckern des 15. Jahrhunderts.

Die Biblioteca Nazionale Marciana

Die nationale Markusbibliothek, die Mitte des 16. Jahrhunderts von Jacopo Sansovino errichtet wurde, ist eine der wenigen Bibliotheken, die sich in erster Linie altgriechischen und lateinischen Kodizes widmete. Sie ist weltberühmt dafür, die beste klassische Textsammlung zu besitzen. Mit 13.000 Manuskripten, 24.055 Werken aus der Renaissance und Millionen anderer gedruckter Bücher gehört die Biblioteca Nazionale Marciana zweifellos zu den größten Bibliotheken der Welt.

Die Vorteile einer geführten oder selbstständigen Tour durch den Markusdom

Ein prächtiges Denkmal in einer Stadt wie Venedig selbstständig zu besichtigen, ist ein spannendes sowie reizvolles Erlebnis. Es hat den Vorteil, dass man sich die Architektur und die künstlerischen Meisterwerke der Attraktion in seinem eigenen Tempo ansehen und ungehindert über das Gesehene nachdenken kann. Darüber hinaus kommt man allein schneller mit Einheimischen in Kontakt und kann die Kultur der Stadt vollständig aufnehmen.

Allerdings kann man bei einer selbstständigen Erkundung schnell den Überblick verlieren und sich ohne einen erfahrenen Reiseleiter wichtige historische Fakten entgehen lassen. Dieses Problem lässt sich jedoch mit einem praktischen Audioguide beheben: Erkunden Sie den Markusdom mithilfe eines informativen Audioguides und erfahren Sie alles, was Sie über dieses historische Wahrzeichen wissen sollten.

Bei einer geführten Tour mit einem örtlichen Reiseleiter werden Sie in zeitsparender Reihenfolge zu den besten Highlights des Markusdoms geführt. Darüber hinaus können Sie die Führung mit einem Rundgang zu den Sehenswürdigkeiten in der Nähe des Markusdoms erweitern und die zahlreichen Wunder der La Piazza von Venedig besichtigen. Generell ist eine geführte Tour vorbestimmt und strukturierter als eine selbstständige Tour, aber dafür auch wesentlich effizienter.

Den Markusdom kann man sowohl bei einer geführten als auch bei einer selbstständigen Tour sehr gut besichtigen. Die Wahl hängt ganz von Ihrem Budget und Ihrer Zeit ab.

Besuchertipps

  • Am besten besucht man den Markusdom so früh wie möglich, da der Besucherandrang im Laufe des Tages erheblich zunimmt und das Gedränge auf dem Platz zu Stoßzeiten fast unerträglich werden kann.
  • Der Eintritt in die Basilika ist frei. An Feiertagen oder für Sonderbereiche der Basilika muss jedoch Eintritt gezahlt werden: 2 Euro für den Altar Pala d'Oro, 2 Euro für die Schatzkammer, 5 Euro für das Markusmuseum und 8 Euro für den Eintritt in den Campanile.
  • Es wird empfohlen, keine großen Taschen oder Rucksäcke mitzunehmen, da diese in den Schließfächern gelagert werden müssen und die Warteschlangen vor den Schließfächern oft sehr lang sind.
  • Beim Eintritt in die Basilika müssen die Besucher Schultern und Knie bedeckt halten. Tragen Sie angemessene Kleidung oder bringen Sie ein Tuch mit, um Schultern und Knie abzudecken.
  • Die meisten Restaurants auf dem Platz oder in der Nähe des Platzes sind sehr teuer. Preiswerter sind die Restaurants in den Hintergassen.
  • Der Markusplatz ist berüchtigt für Betrüger und Taschendiebe. Seien Sie vorsichtig mit verdächtigen Angeboten und passen Sie gut auf Ihre Habseligkeiten auf.
  • Von der Spitze des Campanile (Markusturm) wird Ihnen eine unglaubliche Aussicht über Venedig geboten. Der Eintritt kostet 8 Euro und lohnt sich allemal. Zur Spitze des Markusturm führt ein Aufzug.
  • Da Sie im Markusdom und generell in Venedig viel zu Fuß unterwegs sein werden, wird das Tragen von bequemen Schuhen und lässiger Kleidung empfohlen.

Der Markusdom: häufig gestellte Fragen

Ist das Fotografieren im Markusdom erlaubt?
Leider ist das Fotografieren und Filmen in der Basilika strengstens verboten.

Kann man den Markusdom an bestimmten Tagen kostenlos besuchen?
Ja, von April bis Oktober werden täglich (außer an Sonn- und Feiertagen) kostenlose geführte Touren angeboten, die von der Kirchenverwaltung organisiert werden. Diese Führungen beginnen um 11:00 Uhr im Atrium neben dem mittleren Eingang auf der rechten Seite.

Welche Route wird für eine selbstgeführte Tour empfohlen?
Betreten Sie das Atrium und gehen Sie die Treppe zur Loggia – Museo di San Marco (Markusmuseum) hinauf. Nachdem Sie das Museum erkundet haben, gehen Sie nach unten, um die Schatzkammer, die Pala d'Oro und das Grab des heiligen Markus zu besichtigen. Folgen Sie anschließend dem nördlichen Seitenschiff in Richtung Ausgang. Von draußen können Sie Ihren Besuch mit dem herrlichen Anblick der Außenfassaden des Markusdoms abschließen.

Ist der Besuch in der Basilika zeitlich begrenzt?
Ja, wenn Sie die Basilika mit freiem Eintritt betreten, also nicht im Rahmen einer geführten Tour, dürfen Sie sich nur 10 Minuten im Markusdom aufhalten. Damit soll der hohe Besucherandrang reguliert werden.

Gibt es Schnelleinlass-Tickets für den Markusdom?
Ja, wenn Sie die endlos langen Warteschlangen am Eingang der Basilika vermeiden möchten, können Sie Tickets mit bevorzugtem Einlass für 2 Euro erwerben. Beachten Sie bitte, dass es sich hierbei nur um ein Eintrittsticket handelt, das weder eine geführte Tour noch den Zugang zum Altar der Pala d'Oro, zum Museum, zur Schatzkammer, zum Campanile oder zur Krypta beinhaltet.

Muss ich mit Schnelleinlass-Tickets trotzdem in irgendeiner Warteschlange anstehen?
Leider ja. Schnelleinlass-Tickets sind so beliebt, dass zahlreiche Besucher sie kaufen und auch die Sicherheitskontrollen nehmen einige Zeit in Anspruch. Dennoch gelangen Sie mit einem Schnelleinlass-Ticket schneller in die Basilika und müssen vielleicht nur 15 Minuten anstehen, anstatt 45 Minuten ohne ein Schnelleinlass-Ticket.